Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Sinoalice

Sinoalice startet im Juli mit dickem Nier-Crossover

Nächste Woche ist der Titel auf Smartphones erhältlich und ein paar Tage später fährt Square Enix direkt richtig dicke Geschütze auf.

Der Nier- und Drakengard-Entwickler Yoko Taro hat sich mit seinen Spielen einen Namen bei Fans japanischer Spiele mit bewegenden Geschichten und außergewöhnlichen Akteuren gemacht. Sein nächstes Projekt heißt Sinoalice und es erscheint am 1. Juli auf iOS- und Android-Geräten. Wir haben heute erfahren, dass Square Enix zwei große Crossover-Events für den Titel plant, die beide auf der super erfolgreichen Nier-Serie basieren.

Am 16. Juli, also knapp zwei Wochen nach dem Start, werden die Androiden 2B und 9S versuchen, die Opernsängerin Simone aus dem Vergnügungspark von Nier: Automata in der Welt von Sinoalice zu bezwingen. Am 6. August gibt es ein Crossover-Event mit dem ersten Nier: Replicant/Gestalt, das ebenfalls sehr spannend ist. Bei dieser Gelegenheit werden der junge Nier, Kaine und der arme Emil zeitlich begrenzte Charakterklassen in das Handyspiel einbringen und eine originale Geschichte aus der Feder Yoko Taros erzählen, heißt es in der Pressemitteilung Ach, Devola und Popola werden wohl ebenfalls eine Rolle spielen...

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Sinoalice

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt