Deutsch
NEWS - SPONSORED CONTENT

Skydome möchte MOBAs und Tower Defense zusammenführen

Der neueste Trailer zeigt euch Gameplay.

Update: Skydome wird kommenden Monat die Closed Beta verlassen und am 14. Juli in den Early Access auf Steam übergehen. Spieler können auf Valves PC-Marktplatz mehrere Gründerpakete kaufen, um noch früher loszulegen (Käufer dürfen bereits ab dem 7. Juli spielen) und verschiedene Gegenstände im Spiel/Champions zu erhalten.

Jedes Gründerpaket bietet euch exklusive Skins, Abzeichen und drei exklusive Champions, von denen jeder seine eigenen Türme und Fähigkeiten mitbringt. In einer Pressemitteilung wurde uns außerdem mitgeteilt, dass zu Beginn des Early Access ein neuer Champion zum Spiel hinzugefügt werden soll. Ihr könnt das Tower-Defense-MOBA auch auf Gamigos eigener Online-Plattform Glyph spielen.

Gamigo US Inc. hat kürzlich einen neuen Trailer für das kommende Strategiespiel Skydome veröffentlicht, das Tower-Defense-Elemente in das MOBA-Subgenre einführt. Der kompetitive Vier-gegen-Vier-Mehrspielertitel lässt zwei Teams in einer Arena aufeinander los. Die Spieler verteidigen ihre Basis gegen Wellen angreifender Feinde, indem sie Türme, Fallen und Mauern bauen, um Feinde zu verlangsamen und währenddessen ausschalten. In dieser Hinsicht ist es also ein klassisches Tower-Defense-Spiel, nur dass die Spieler Champions mit individuellen Angriffen und Fähigkeiten kontrollieren.

Einige Champions zeichnen sich dadurch aus, dass sie Schaden verursachen und somit besser dafür geeignet sind, die entgegenkommenden Feinde in Schach zu halten. Andere Spielfiguren eignen sich hingegen besser dafür, Strukturen und Verteidigungen der gegnerischen Teams zu belagern. Wir konnten uns kürzlich mit den Entwicklern von Kinship gemeinsam Gameplay anschauen und ihnen ein paar Fragen zum Spiel stellen.

Skydome

Kinship sprach während der Präsentation über das Tempo des Spiels und wie lange ein Match üblicherweise andauert: "Skydome ist es etwas kürzer. Die durchschnittliche Spielzeit beträgt etwa 18 Minuten und es wird keine Spiele geben, die länger als 25 Minuten dauern. Sobald ihr die 20. Welle erreicht habt, lassen wir die Endgegner los. Und sobald der Endgegner besiegt ist, verliert das gegnerische Team."

Das MOB-Genre ist dafür bekannt, nicht sonderlich einsteigerfreundlich zu sein, doch Kinship zufolge liege die Herausforderung on Skydome auf Teamwork und nicht auf der individuellen Befähigung der Spieler: "Während der Entwicklung haben wir uns an einen Maßstab gehalten, wie schwierig und wie herausfordernd das Spiel sein darf und wie viele Dinge der Spieler bewältigen muss. Wir dachten, dass wir eine Art imaginäres Budget haben, wie sehr wir den Spieler fordern können."

"Was wir nicht tun wollen ist, den Spieler mit [detaillierten] Attributen und verschiedenen Statistiken zu überhäufen. Alles, was wir ein bisschen einfacher machen konnten, wollten wir [auch vereinfachen]. Der Fokus von Skydome liegt auf der Zusammenarbeit, Teamwork und Koordination, statt auf individueller Strategie oder Gameplay-Fähigkeiten."

Da sich Skydome derzeit in der Closed Beta befindet und im Juli auf Steam in den Early Access gelangt (eine Veröffentlichung wird im Herbst erwartet), haben wir Kinship nach zukünftigen Plänen für das Live-Service-Spiel befragt. Die Entwickler sprechen selbstbewusst von einer schier "unzählbaren Menge an Dingen" und dass "die Roadmap schon super voll" sei.

SkydomeSkydome

Im Anschluss daran haben wir über die Monetarisierung gesprochen. Das Free-to-Play-Spiel wird kosmetische Inhalte verkaufen, mit denen sich Skydome eigenen Aussagen zufolge von Mitbewerbern abheben will. "Wir möchten das Skydome-Erlebnis so ausgewogen wie möglich gestalten, damit es sich nicht auf Gewinnchancen auswirkt", beginnt Kinship. "In Bezug auf die Anpassung haben wir diese Idee von Saison-Pässen und saisonalen Ereignissen [...] und sogar einigen eigenständigen Skins." Der Entwickler erklärte später: "Eine Sache, über die wir sehr, sehr aufgeregt sind, ist die Anpassung der Mauern, denn das gibt es in keinem Spiel. Es gibt kein Spiel wie dieses, bei dem man Wände so bauen kann, wie bei uns."

Da die Veröffentlichung im Herbst geplant ist und die Early-Access-Phase im Juli beginnen soll, haben wir Kinship gefragt, ob weitere Karten oder Spielmodi geplant sind. „Für jede einzelne Karte haben wir drei verschiedene Layouts, was nur eine Änderung der Topologie ist", verrät das Studio. "Ansonsten gibt es [Unterschiede beim] Positionswechsel und der Größe der Lanes. Es gibt derzeit eine Karte, die nur eine Lane hat und die muss man ein bisschen anders verteidigen. Das andere, was wir tun werden, sind andere Spielmodi. Die sind aber nur zu Spaß da, [sie werden] das Kern- oder Haupterlebnis von Skydome also [nicht verändern]."

Ihr könnt euch noch heute unter diesem Link für die geschlossene Beta von Skydome anmelden, um das Spiel auszuprobieren, bevor es nächsten Monat in den Early Access übergeht.

SkydomeSkydome

Hier bei Gamereactor treffen wir gelegentlich Vereinbarungen mit einem Partner, um ein oder mehrere informative Videos und oder Nachrichten zu einem bestimmten Produkt zu erstellen. Dieser Artikel wurde zwar in Übereinstimmung mit dem Gamereactor-Team produziert, er basiert jedoch auf einer Induktion von Gamigo. Wenn euch das Thema interessiert, könnt ihr euch hinter diesem Link zu Sponsoring-Möglichkeiten auf Gamereactor informieren.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.