Deutsch
Gamereactor
Artikel
Super Mario 3D World + Bowser's Fury

So werdet ihr zum Schmusetiger: Ein essenzieller Leitfaden zur Abkühlung von Bowser's Fury

Mit unseren Tipps und Tricks holt ihr das Meiste aus eurer Zeit am Lake Lapcat heraus und lernt gleichzeitig, mit Bowzillas sprunghaftem Temperament umzugehen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Super Mario 3D World + Bowser's Fury ist letzte Woche auf der Nintendo Switch erschienen und das bedeutet, dass der exzellente Wii-U-Plattformer in Topform wieder zurück ist. Abgesehen vom tollen Jump'n'Run wurde dieser Port mit einem neuen, eigenständigen Abenteuer bereichert, das eure 3D-Mario-Fähigkeiten auf die Probe stellen wird. Obwohl der Titel damals nicht die Spielerbasis genoss, die er verdient hätte, kennen und lieben viele von uns das Hauptspiel bereits. Seine Geheimnisse sind längst bekannt und gut dokumentiert, daher haben wir darauf verzichtet, euch auf die Standorte von grünen Sternen, Stempeln oder sonstigen Überraschungen hinzuweisen.

Das Abenteuer Bowser's Fury ist jedoch eine Neuheit, da ihr die offene Welt von Lake Lapcat zum ersten Mal frei erkunden werdet. Insgesamt 100 Katzen-Insignien sind auf drei größere Gebiete verstreut und die Hälfte davon wird zum Spielabschluss benötigt. Wer das wahre Ende und ein kleines Extra in den Credits sehen möchte, der muss alle Inseln akribisch absuchen und sich Wut-Bowser anschließend in seiner gefährlichsten Form stellen. Den Sammelspaß wollten wir euch nicht nehmen, denn mit sechs bis acht Stunden Spielzeit ist das Abenteuer von überschaubarer Länge. Stattdessen haben wir für euch eine Handvoll Tipps und Tricks aufbereitet, dank denen eure Zeit in diesem Inselparadies hoffentlich etwas entspannter verläuft.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury

Nutzt Wut-Bowser zu eurem Vorteil

Wut-Bowser mag auf den ersten Blick ziemlich einschüchternd wirken, doch nachdem ihr ihn mehrmals getroffen (und ein paar Mal vertrieben) habt, solltet ihr damit beginnen, von seiner zerstörerischen Kraft Gebrauch zu machen. Ihr benötigt Bowsers Feueratem beispielsweise dazu, um spezielle „Wutblöcke" zu zerbrechen und die letzten Katzen-Insignien in jedem der zwölf Gebiete des Spiels freizulegen. Sobald das Kaiju-Biest erscheint, tauchen in der Spielwelt zudem goldene Plattformen und ?-Blöcke auf, die euren Münzvorrat auffüllen, was euch wiederum mit Items belohnt.

Zerbrecht die Wutblöcke und lasst die Katzen-Insignien zurück

Natürlich will man das wandelnde Riesenbaby so schnell wie möglich wieder beruhigen und Normalität einkehren lassen, doch es ist keine schlechte Idee, sich einige leicht zu ergatternde Katzen-Insignien für später aufzusparen. Versucht mehrere Wutblöcke mit Bowser's Feuerbällen zu zerbrechen, ehe er sich von allein zurückzieht. Die Katzen-Insignien lasst ihr einfach liegen, denn sie gehen nicht verloren, selbst wenn ihr das Spiel zwischendurch beendet. Standard-Jump'n'Run-Herausforderungen sind während des Regens deutlich schwieriger und deshalb werdet ihr auf den Schlussmetern sehr dankbar sein, wenn ihr einige leichte zu erreichende Insignien ohne viel Aufwand einsammeln könnt.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Sobald ihr euch sicherer fühlt, könnt ihr Wut-Bowser als Werkzeug nutzen.

Lernt Bowsers Angriffen auszuweichen

Bowsers Attacken müsst ihr unbedingt entgehen, deshalb solltet ihr frühzeitig lernen, wie ihr euch in einem dieser Wutausbrüche verhaltet. Achtet zum Beispiel auf die Schatten von Feuerbällen, die aus dem Himmel herabregnen und sucht hinter einem massiven Objekt Schutz vor Bowsers Flammenstrahl. Befindet ihr euch während einer solchen Attacke gerade im Wasser, könnt ihr dem gefährlichen Energiestrahl mit einem flinken Tauchmanöver entgehen. Die Position von Wut-Bowser solltet ihr während dieser Phase immer im Blick haben, sonst werdet ihr von einem Angriff überrumpelt.

Winkekatze und Propeller-Box nutzen

Den gefährlichen Flammenstrahl könnt ihr übrigens auch in Form einer goldenen Katzenstatue überstehen. Mit einer bronzenen Katzenglocke verwandelt ihr euch in eine Winkekatze und mit der könnt ihr euch kurzzeitig gegen die extreme Hitze schützen. Führt dazu einfach eine Stampfattacke aus und haltet die entsprechende Schultertaste weiterhin gedrückt. Diese speziellen Katzenglocken sind sehr selten, also hebt sie euch am besten für die gefährlichsten Momente auf.

Das gilt eigentlich für jeden Gegenstandstypen: Haushaltet mit euren Items und greift mittels Richtungstasten darauf zu, wenn ihr sie wirklich benötigt. Bowser Junior wirft euch das ausgewählte Power-Up daraufhin zielsicher zu. Gegen Ende des Abenteuers erscheinen immer mehr Propeller-Boxen auf dem Spielfeld, da sich die offene Welt von Bowser's Fury kontinuierlich verändert. Diese Items ermöglichen es Mario, in Windeseile Gebiete zu erreichen, die sich weit oberhalb des Meeresspiegels befinden.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Die goldene Insel ist eine Oase im Chaos.

In der zweiten Hälfte des Spiels findet ihr goldene Katzen-Insignien auf einer schwebenden, goldenen Insel, die nur während der Begegnungen mit Fury Bowser erscheint. Ihr erkennt sie im Dunkeln der stürmischen Nacht leicht an ihrem grellen Schein, doch ihr müsst euch an Bowser vorbeidrängeln, um dorthin zu gelangen. Ihr braucht mindestens fünf Begegnungen mit Wut-Bowser, um alle fünf Belohnungen auf dieser schwebenden Plattform zu bekommen. Da das Biest meist nicht viel Ausdauer hat und sich nach wenigen Minuten zurückzieht, solltet ihr euch beim Erklimmen der Plattformen beeilen.

Karte und Teleportation zur Vervollständigung kombinieren

Genau wie bei den fliegenden Inseln ist eure Karte ein wertvoller Anlaufpunkt für weitere Informationen. Sobald ihr die Warp-Funktion freigeschaltet habt, könnt ihr in Sekundenschnelle zu einer der zwölf Sehenswürdigkeiten im Katzensee reisen und das geht sogar bei starkem Regen. Auf der Karte werden euch zudem die Standorte verbleibender Katzen-Insignien und anderer Geheimnisse aufgezeigt, die sich in jeder Region des Spiels verbergen.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Mit Katzen-Mario und der Propeller-Box erklimmt ihr alle Höhen.

Schaut euch mit Plessie genau um

Plessie steht in diesem Add-On im Scheinwerferlicht, denn der Dinosaurier ist ziemlich nützlich. Auf dem Rücken dieses treuen Reittiers könnt ihr zu anderen Inseln pendeln, vor Wut-Bowser flüchten und Zeitherausforderungen annehmen. Plessie ist außerdem das perfekte Werkzeug, um nach fehlenden Katzen-Insignien zu suchen, denn dank seiner hohen Geschwindigkeit könnt ihr neue Gebiete von außen schnell und einfach absuchen.

Lasst Wut-Bowser als Giga-Katzen-Mario von seiner eigenen Medizin kosten

Die Begegnungen mit Wut-Bowser laufen grundsätzlich nach dem gleichen Schema ab, variieren im Detail jedoch. Sobald er seine spitzen Stacheln in die Luft schießt, um euch mit diesen Geschossen aufzuspießen, schaltet ihr eine weitere Angriffsmöglichkeit frei. Ihr könnt die verschossenen Projektile aus dem Boden ziehen, um sie Bowser entgegenzuschleudern. Auf diese Weise verursacht ihr leichten Schaden, bringt den König der Koopas aus dem Gleichgewicht und legt somit seine Schwachstelle offen. Springt dem Fiesling anschließend mit einer Stampfattacke auf den ungeschützten Bauch, um schweren Schaden zu verursachen. Falls ihr von einem Angriff getroffen werdet, könnt ihr euch übrigens bei den Giga-Katzen-Glocken euer schnurrendes Power-Up zurückholen.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Die vier Toads brauchen eure Hilfe.
Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Die vermissten Kätzchen wollen zu ihrer Mutter zurückgebracht werden. Das ist ganz schön schwierig, weil euch das Spiel nicht verrät, wo ihr suchen müsst.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.