Deutsch
Gamereactor
News

Sony-Chef findet höhere Spielepreise "fair"

Im Vergleich zu anderen Formen der digitalen Unterhaltung, genießen die Spieler seiner Ansicht nach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

HQ

Einige Publisher beabsichtigen, die Preise ihrer Videospiele im Antlitz der neuen Konsolenplattformen zu erhöhen. Nicht alle Unternehmen folgen diesem Beispiel, doch Sony verkauft ausgewählte Titel bereits zum erhöhten Verkaufspreis von bis zu 80 Euro. Der Sony-Chef Jim Ryan empfindet das Preis-Leistungs-Verhältnis für Spiele aber immer noch als "absolut fair", wie er The Telegraph im Gespräch verrät:

"Ja, ja, das tue ich", antwortete Ryan auf die Frage, ob er hinter dem Preisanstieg bei Titeln wie bei Demon's Souls steht. "Wenn ihr die Stunden der Unterhaltung messt, die ein Videospiel wie Demon's Souls im Vergleich zu jeder anderen Form der Unterhaltung bietet, dann denke ich, dass es ein sehr einfacher Vergleich ist." Dass Sony die Preise von Gaming-Software noch weiter steigen lassen möchte, bestreitet der Manager.

Sony-Chef findet höhere Spielepreise "fair"
HQ


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.