Deutsch
Gamereactor
News
Control

Speicherstandübertragung und Next-Gen-Performance von Control: Ultimate Edition geklärt

Wir versuchen einige der offenen Fragen zu beantworten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

505 Games und Remedy Entertainment werden am 2. Februar die Ultimate Edition von Control auf Playstation 5 und Xbox Series veröffentlichen. Gestern haben sie einige der offenen Fragen geklärt, die Spieler vor dem Kauf unbedingt beachten sollten. Wie wir bereits wissen handelt es sich bei der Ultimate Edition um eine Gesamtausgabe, in der neben dem Hauptspiel und allen bisherigen Updates die beiden Erweiterungen The Foundation, AWE, sowie der Spielmodus Expeditions enthalten sind.

Die Next-Gen-Version von Control: Ultimate Edition auf Xbox Series oder Playstation 5 ist mit euren früheren Speicherständen grundsätzlich nicht kompatibel, Remedy Entertainment zufolge seien Aktualisierungen in der Spiel-Engine der Grund dafür. Wenn ihr auf den neuen Konsolen die alten Versionen von Control für PS4 oder Xbox One spielt, könnt ihr eure alten Savegames allerdings nutzen.

ControlControlControl

Die Darstellungsqualität von Control unterscheidet sich je nach Gerät. Im Performance-Modus berechnen PS5 und Xbox Series X das Spiel in 1440p und skalieren das Ergebnis anschließend auf 4K-Qualität hoch. Beide Plattformen bemühen sich darum, konstante 60 Bilder pro Sekunde darzustellen. Die Xbox Series S gibt 900p als 1080p mit angepeilten 60 fps aus. Keine der Plattformen wird in diesem Modus Raytracing unterstützen.

Im Grafik-Modus sind die schicken Lichtspiegelungen möglich, allerdings wird dabei die Bildrate auf die Hälfte gekürzt und das Bild ist insgesamt nicht so hochwertig. PS5 und Series X rendern das Bild auf 1200p-Qualität und schummeln daraus anschließend 4K-Inhalte. Aufgrund von „Hardware-Limitierungen" sei die Series S nicht dazu in der Lage, Control mit Raytracing-Technologie zu realisieren, so Remedy.

Abgesehen davon dürfen sich Playstation-5-Spieler darauf freuen, dass das Actionspiel die Vibrationstechnik des Dualsense-Controllers nutzt. Die Aktivitäten- und Hilfe-Funktion soll ebenfalls unterstützt werden, diese werden über die PS-Guide-Taste aufgerufen. Abonnenten von Playstation Plus bekommen Control kommenden Monat im Zuge ihres Abonnements.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
ControlControl

Quelle: Remedy Entertainment (1), (2), (3).

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.