Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Call of Duty: Warzone

Spieler von Call of Duty: Warzone Pacific/Vanguard warten zwei Wochen länger auf Season 2

Die Ego-Shooter wurden gestern erst aktualisiert.

HQ

Die beiden laufenden Call-of-Duty-Ableger wurden diese Woche mal wieder aktualisiert. Die ausführlichen Patch-Notes für Warzone Pacific findet ihr in diesem Beitrag, während an dieser Stelle die Änderungen im Mehrspielermodus von Call of Duty: Vanguard beschrieben werden. In Vanguard richtet Feuer nun selbst dann Schaden an, wenn Spieler den Perk "Fortified" nutzen und die doppelläufige Schrotflinte wurde etwas generft. Auf der großen Karte des Battle-Royale-Parts wurden hingegen einige Exploits behoben, die Spielern unfaire Vorteile gewährten.

Wir haben außerdem erfahren, dass Activision das Content-Update "Season 2" von Call of Duty: Warzone und Call of Duty: Vanguard zurückstellen wird, um die Spielerfahrung aller aktuell unterstützten Titel zu optimieren. Ursprünglich sollten die frischen Inhalte am 2. Februar starten, allerdings wird inzwischen der Valentinstag (der 14. Februar) als Stichtag angepeilt. Die Entwickler erklären sich in einem Artikel wie folgt:

"Wir werden diese zusätzliche Entwicklungszeit nutzen, um Updates bereitzustellen, einschließlich Optimierungen am Gameplay und der Spielbalance (Waffen und Ausrüstung). [Wir wollen] die Spielstabilität und Fehler beheben und einen allgemeinen Feinschliff gewährleisten, um das Erlebnis für Spieler in Vanguard, Warzone Pacific, Black Ops Cold War und Modern Warfare zu verbessern."

Call of Duty: Warzone

Ähnliche Texte

0
Call of Duty: WarzoneScore

Call of Duty: Warzone

KRITIK. Von Eirik Hyldbakk Furu

Infinity Ward liefert eine neue Battle-Royale-Erfahrung, die der Konkurrenz allerdings nur wenig Eigenes entgegenzusetzen hat.



Lädt nächsten Inhalt