Deutsch
Gamereactor
News
Marvel's Avengers

Square Enix bleibt trotz Verluste durch Marvel's Avengers profitabel

Die Sommermonate von 2020 waren für Square Enix ein hartes Pflaster.

Bereits in den Monaten nach dem Verkaufsstart von Marvel's Avengers im letzten Jahr wurde klar, dass das Spiel nicht der Erfolg war, den Square Enix und Crystal Dynamics herbeisehnten. Anschließend haben wir verschiedene Informationen erhalten, die darauf schließen lassen, dass der Publisher einen groß Verlust hinnehmen musste.

Mittlerweile wissen wir etwas genauer, was hinter den Kulissen passierte. Square Enix hat ihren Jahresabschlussbericht veröffentlicht und ein paar holprige Sommermonate bestätigt. Insgesamt konnte das Unternehmen den Umsatz gegenüber 2019 um ein Drittel steigern. Letztes Jahr haben sie 41 Milliarden Yen verdient (ca. 324 Millionen Euro), doch ihr Gewinn ist niedriger als 2019.

Auf den beigefügten Folien können wir sehen, dass Final Fantasy VII: Remake für ein starkes erstes Quartal sorgte - so weit so bekannt. Im zweiten Quartal erschien Marvel's Avengers und statt hoher Gewinnen verzeichnete das Unternehmen ein Defizit von sechs Milliarden Yen (etwa 47,5 Millionen Euro). Das setzte sich im dritten Quartal mit einem Verlust von über 18,8 Milliarden Yen fort (ca. 148 Millionen Euro).

Die Lücken in den Datensätzen erschweren die genauere Einschätzung, denn prinzipiell haben die die Ausgaben eines Unternehmens ja nicht unmittelbar etwas mit ihren Einnahmen zu tun. Square Enix hat einiges an Kapital und kann dementsprechend investieren, zum Beispiel in die Entwicklung von Final Fantasy XVI oder Final Fantasy VII: Remake Teil 2. Diese Daten erlauben keine Rückschlüsse zum Umfang getätigter Investitionen und deshalb können wir auch nicht sagen, ob Marvel's Avengers wirklich so eine Katastrophe war. Allerdings ist der besagte Zeitraum ein weiteres Indiz dafür, dass dem Unternehmen trotz Veröffentlichung eines großen Blockbusters eine Einnahmequelle fehlte, das entsprechende Einbußen ausgleichen konnte.

Marvel's Avengers
Square Enix

Ähnliche Texte

Marvel's AvengersScore

Marvel's Avengers

KRITIK. Von Eirik Hyldbakk Furu

Die Geschichte ist wunderbar und das grundlegende Gameplay äußerst zufriedenstellend, doch der Mangel an Abwechslung, die lahme Ausrüstung und die technischen Probleme hindern dieses Spiel daran, sein volles Potenzial auszuschöpfen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.