Deutsch
Gamereactor
News
Dissidia Final Fantasy NT

Square Enix stoppt Entwicklung von Dissidia Final Fantasy NT

Die Server bleiben vorerst online, doch die Entwickler widmen sich neuen Vorhaben.

HQ

Das ungewöhnliche Kampfspiel Dissidia Final Fantasy NT wurde 2018 veröffentlicht, konnte allerdings nur moderate Wertungen erzielen und auch die Verkäufe scheinen niemanden vom Hocker gerissen zu haben. Der Titel vereint viele der größten Namen der Final-Fantasy-Serie in sich und Team Ninja unterstützte das Projekt auch nach der Veröffentlichung noch mit zusätzlichen kosmetischen DLCs, sowie weiteren Spielfiguren. Später wurde noch eine Free-to-Play-Version davon veröffentlicht, doch das scheint dem Game ebenfalls nicht mehr geholfen zu haben. In Kürze wird das letzte Update für Dissidia Final Fantasy NT veröffentlicht, wie die Verantwortlichen in einem Livestream enthüllten.

RPG Site hat derweil herausgefunden, dass dieser Entwicklungsstopp für alle Formate zutrifft: Spielhallenautomaten, PC und Playstation 4. Es wird auf absehbare Zeit weiterhin möglich bleiben, das Spiel online zu spielen, doch Produzent Ichiro Hazama sagte bereits, dass das "irgendwann ebenfalls enden wird". Spieler werden natürlich rechtzeitig darüber informiert, falls sich Square Enix zu diesem Schritt bereit fühlt. Laut dem Publisher gebe es keine Pläne für eine Fortsetzung, auch der Game Director Takeo Kujiraoka will lieber "keine falschen Vorhersagen treffen".

HQ
Dissidia Final Fantasy NT

Ähnliche Texte

Dissidia Final Fantasy NTScore

Dissidia Final Fantasy NT

KRITIK. Von Ayub Dizaei

Einige bekannte Gesichter aus Final Fantasy kämpfen in Drei-gegen-Drei-Kämpfen gegeneinander auf der Playstation 4.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.