Deutsch
Gamereactor
News
Ghost of Tsushima

Sucker Punch frischt Ghost of Tsushima: Legends zur Veröffentlichung vom Director's Cut auf

Der Online-Modus bekommt ein paar neue Inhalte und wird in Zukunft als eigenständige Erfahrung bereitstehen.

HQ

Am 3. September wird das Online-Erlebnis Ghost of Tsushima: Legends mit einem frischen Spielmodus erweitert. In "Rivals" wehren zwei Zweierteams Feinde ab, die in Wellen attackieren. Ihr verdient für jeden abgeschlachteten Feind eine Währung namens "Magatama", mit der ihr temporäre Effekte aktiviert, die dem anderen Team schaden. Das geht so lange hin und her, bis ihr die finale Welle erreicht habt. Wer diese zuerst überwindet, gewinnt die Partie.

Um die Spieler, die den Legends-Spielmodus bereits im letzten Jahr vervollständigt und abgeschlossen haben, neue Beschäftigung zu bieten, wurde das Ausrüstungssystem überarbeitet. Gegenstände der Stufe 110 können durch Abschluss neuer Herausforderungen um zehn weitere Level angehoben werden. Habt ihr das neue Maximallevel freigeschaltet, werdet ihr einen zweiten Perk-Slot nach Belieben belegen können. Gleichzeitig warten frische Talente auf die End-Game-Spieler. Das wird hilfreich sein, da Sucker Punch eine herausforderndere Raid-Variante plant.

Darüber hinaus stellen die Entwickler im Zeitraum vom 10. September bis zum 1. Oktober einige kleine Updates bereit. Zum einen sollen zusätzliche Umgebungen für die Spielmodi Rivals und Survival verfügbar werden, die dem DLC "Iki Island", bzw. dem Raid "Die Geschichte von Iyo" entnommen wurden. Am 20. September (dem Veröffentlichungstag der neuen Director's-Cut-Spielversion) gelangen ein paar umfangreichere Änderungen in die Online-Variante von Ghost of Tsushima. Dadurch wird etwa die Länge eines Matches im Survival-Modus gekürzt, es wird neue kosmetische Gegenstände geben, die an Erfolge aus dem Hauptspiel anschließen, und Spieler dürfen eine weitere Variante der wöchentlichen Survival-Herausforderung abschließen, mit der sie sich bessere Ausrüstung verdienen.

Ghost of Tsushima: Legends wird bald getrennt vom umfangreichen Open-World-Actionspiel verkauft werden. Die Standalone-Auskopplung des kostenlosen Mehrspielermodus-Updates kostet euch in diesem Fall 20 Euro und wer anschließend beschließt, die Einzelspielerkampagne von Ghost of Tsushima zu kaufen, zahlt je nach Konsole zwischen 50 und 60 Euro für den Director's Cut inklusive Add-On. Falls ihr bald erneut in Legends reinschauen wollt, werden eure Fortschritte vom Mehrspielermodus laut Sony unabhängig von der Konsole, auf der ihr spielt, übertragen. Der Publisher erinnert auch noch einmal daran, dass PS4- und PS5-Spieler zusammenspielen.

HQ
Ghost of Tsushima
Ghost of TsushimaGhost of Tsushima

Quelle: Playstation-Blog.

Ähnliche Texte

Ghost of TsushimaScore

Ghost of Tsushima

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Sucker Punch tauscht Superheldenkräfte gegen altes Eisen und strenge Traditionen. Wir haben alle Fesseln fallengelassen, um unsere Heimat zu befreien.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.