Deutsch
Gamereactor
News
The Last of Us: Part II

The Last of Us: Part II will Spieler auch mental fordern

Es ist aber kein Spiel, das man spielt, um sich zu entspannen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

The Last of Us: Part II erscheint am 19. Juni exklusiv auf der PS4 und wir wissen seit langem, dass sich das Spiel mit schweren Themen befassen wird. Im Gespräch mit Eurogamer erklärte der Game Director Neil Druckmann nun noch einmal, dass sein Spiel absichtlich so konzipiert wurde, dass das Spielen stellenweise "emotional herausfordernd" sei:

"Und wir wollen ja auch, dass es herausfordernd ist, nicht wahr? Es ist doch so: Es gibt Spiele, die man als Comfort-Food bezeichnen kann. Das hier ist keines dieser Spiele - es gibt Momente in es [sehr belohnend sein kann] und es gibt Momente, in denen das Spielen wirklich emotional herausfordert. Das ist Teil unseres Designs."

Nach allem zu urteilen, was in den letzten Monaten in Bezug auf The Last of Us: Part II passiert ist, sollte uns langsam klar sein, dass dieses Spiel polarisieren wird. Unsere jüngsten Eindrücke zum Spiel geben euch tiefergehende Einschätzungen.

The Last of Us: Part II

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.