Deutsch
Gamereactor
News
Yakuza: Like a Dragon

Update offenbart Schwächen und Resistenzen in Yakuza: Like a Dragon

Eine sehr praktische Funktion wird nachgereicht und es gibt sogar ein Geschenk zur Wiedergutmachung.

  • Jonas Mäki
HQ

Yakuza: Like a Dragon sieht wie ein normales Yakuza-Spiel aus, doch unter der Oberfläche ist es ein seichtes, traditionelles JRPG. In diesem Genre kämpfen wir normalerweise gegen allerhand unterschiedlicher Feinde und deshalb ist es stets wichtig, sich die Schwachstellen der Gegner zu merken. Aus irgendeinem Grund war dieses Feature jedoch nicht in der westlichen Version von Yakuza 7 enthalten, die letzten Monat hier bei uns veröffentlicht wurde.

Jetzt hat das Rollenspiel jedoch ein neues Update erhalten, das die Schwachstellen-Markierung nachreicht. Dadurch merkt sich das Spiel, ob ein Charakter anfällig oder resistent auf bestimmte Waffen oder Elementarfähigkeiten reagiert, und gibt uns zu verstehen, welcher Charakter am besten dafür geeignet ist, in einer beliebigen Situation Prügel auszuteilen. Als Entschuldigung für die Wartezeit verschenkt Ryu ga Gotoku Studio zudem das sogenannte "Upstart Assistance Pack 2", das ihr im DLC-Tab von Kazugas Smartphone aktiviert. Die Behebung "allgemeiner Fehler" runden dieses kleine Paket ab.

HQ
Yakuza: Like a Dragon

Ähnliche Texte

Yakuza: Like a DragonScore

Yakuza: Like a Dragon

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Eine neue Figur in einer neuen Stadt soll der langjährigen Yakuza-Reihe auf der nächsten Konsolengeneration den Weg ebnen. Wie gelingt Sega das Kunststück?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.