Deutsch
Gamereactor
News
Valiant Hearts: The Great War

Valiant Hearts: "Wie gehen wir mit Krieg um?"

Adrian Lacy ist Development Director bei Ubisoft Montpellier für das Adventure Valiant Hearts: The Great War. Wir haben ihn ausgefragt, wie sie das Thema des Ersten Weltkriegs verarbeitet haben und zwischen verschieden Nationalitäten kommunizieren.

"Die Sache, wie wir darauf gekommen sind, waren die Gedanken daran, wie man mit einem solchen Thema umgeht", erklärt er zur ursprünglichen Grundidee. "Es ist im Kern ein ziemlich emotionales Thema. Es ist nichts, was sich einfach verarbeiten lässt. Wir wollten es mit Respekt behandeln, weil es ein so weitreichendes Thema ist, dass so viele verschiedene Leben beeinflusst hat... wir wollten das den Spielern zeigen und sie die Zeit von 1914 bis 1918 erleben lassen - auf eine einzigartige Art und Weise."

"Wie gehen wir mit all diesem Krieg um, mit Tod?", erzählt er weiter. Wir haben damit begonnen, uns auf die Charaktere zu konzentrieren und Leute haben angefangen, Briefe von ihren Großeltern mitzubringen, ihren großartigen Großvätern und Großmüttern - wir haben angefangen all diese Briefe über den Ersten Weltkrieg zu lesen, all diese Bücher und Erfahrungen von echten Leuten aus dem Krieg. Das hat uns inspiriert - all diese verschiedenen Nationalitäten und Kulturen an verschiedenen Fronten, die all diese Kriegserfahrung erlebt anders haben. Es ging nicht nur um guter Junge und böser Junge. Es ging um echte Menschen."

Bei der Entwicklung haben sie auch gemerkt, dass sie oft das Problem mit den verschiedenen Sprachen auf dem Schlachtfeld hatten, aber sie haben eine Lösung dafür gefunden: "Es gibt keine Dialoge. Alle Dialoge bestehen aus Piktogrammen. Sagen wir etwa ein französischer Soldat spricht mit einem deutschen Soldaten, dann wird das alles über Piktogramme und Bilder gemacht. Wir haben keine Dialoge im traditionellen Sinne."

Eine Vorschau zu Valiant Hearts: The Great War haben wir an dieser Stelle. Das volle Video-Interview mit Adrian Lacy aber gibt es gleich hier zum Anschauen:

Ähnliche Texte

Valiant Hearts: The Great WarScore

Valiant Hearts: The Great War

KRITIK. Von Martin Eiser

Wie leichtfertig wir heute wieder von Krieg sprechen, zeigt, dass viele vergessen haben, was vor 100 Jahren in Europa passiert ist. Ubisofts Adventure über den Ersten Weltkrieg ist ein Meisterwerk.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.