Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Doom Eternal

Verärgerte Fans kritisieren Doom Eternal nach Denuvo-Aktivierung

Das neue Update bringt Überarbeitungen für den Multiplayer Battlemode, eine neue Event-Serie mit frischen Herausforderungen und stärkere Dämonen mit.

Doom Eternal hat sich wie geschnittenes Brot verkauft und es wurde von der Presse auf der ganzen Welt mit großartigen Kritiken überschüttet. Im Nachgang wird jedoch klar, dass id Software nicht alle Dinge richtig angegangen ist. Letzte Woche ist das erste große Titel-Update für den dämonischen Shooter erschienen und das hat direkt zu einem sogenannten "Review-Bombing" wütender PC-Fans auf Steam geführt.

Die mussten nämlich feststellen, dass id Software und Bethesda das unbeliebte und sehr effektive Anti-Cheat-System von Denuvo aktiviert haben. Dem Dienst wird vorgeworfen, die Performance von leistungsstarken Systemen einzuschränken, was selbst für Käufer des Spiels gilt, schreibt PCGamesN. Wer sich übelgelaunte Kommentar durchlesen will, der checkt die über 4000 negativen Bewertungen aus, die das Spiel seit Ende letzter Woche erhalten hat.

Doom Eternal

Ähnliche Texte

Doom EternalScore

Doom Eternal

KRITIK. Von Mike Holmes

Nach einem erfolgreichen Reboot im Jahr 2016 kehrt id Software mit einem weiteren, höllisch guten FPS zurück.



Lädt nächsten Inhalt