Deutsch
Artikel

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

So schön die Ankündigungen auf der E3 2015 auch waren, ein paar Titel glänzten durch Abwesenheit. Hier sind unsere Theorien über ihren Verbleib.

Wie in jedem Jahr erwarten wir ein paar Ankündigungen, die es dann aber schließlich doch nicht auf die große E3-Bühne schaffen. Es war ohne Frage eine Messe der Überraschungen, allein Shenmue 3 und Final Fantasy VII Remake bestätigen das. Dennoch gab es ein paar recht sichere Enthüllungen, die einfach ausgeblieben sind. Wurde sie aus Zeitgründen gestrichen? Waren sie noch nicht fertig für eine Premiere? Oder waren es vielleicht nur Wunschträume? Wir schauen uns sieben Titel genauer an.

Resident Evil 7

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Wir wissen, dass der Survival-Horror-Nachfolger bereits aktiv in Entwicklung ist und Berichten zufolge ein kleiner Neustart werden soll. Drei Jahre ist es tatsächlich schon her, dass der letzte Haupttitel in der Serie veröffentlicht wurde. Und obwohl Resident Evil: Revelations 2 zuletzt eine unterhaltsame episodische Ablenkung gewesen ist, hätten wir gutes Geld darauf gesetzt, dass ein entsprechender Ankündigungstrailer auf einer der Pressekonferenzen läuft. Nachdem Street Fighter V exklusiv für Playstation 4 und PC erscheint, wäre es zudem keine große Überraschung gewesen, wenn sich jemand Resident Evil geschnappt hätte. So gilt vermutlich, dass die Reihe ähnlich wie Metal Gear Solid wohl eng mit der Marke Playstation verbunden bleibt. Allerdings: Resident Evil wurde auch mal exklusiv für den Gamecube veröffentlicht.

Wo bleibt es?
Früher oder später wird es auf jeden Fall kommen. Vielleicht plant Capcom eine Enthüllung auf der Gamescom. Schließlich hält dort zum einen nur Microsoft eine Pressekonferenz und nicht Sony. Weiterhin haben die Amerikaner angekündigt, dass weitere Ankündigungen folgen werden. Und außerdem könnte Microsoft damit den Verlust von Street Fighter V ausgleichen.

Beyond Good & Evil 2

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Die nächste Luftnummer wurde bereits vor sieben Jahren mit einem ersten kurzen Ankündigungsvideo bedacht. Derweil war die Streichung von Beyond Good & Evil 2 aber auch schon Thema zahlreicher Meldungen. Ubisoft hat jedoch genauso oft bekräftigt, weiter daran zu arbeiten. Und in diesem Jahr gab es im Vorfeld der Messe wieder eine Diskussion darüber, dass der Hersteller mit einer erneuten Ankündigung von Beyond Good & Evil 2 wieder den besten Abschluss der E3-Pressekonferenzen für sich hätte verbuchen könnte. Stattdessen aber zeigten die Franzosen Ghost Recon: Wildlands. Und vielleicht war das auch gut so. Hätte man das langersehnte Action-Adventure neben The Last Guardian, Final Fantasy VII Remake und Shenmue 3 enthüllt, wäre vermutlich das Internet komplett zusammengebrochen.

Wo bleibt es?
Wir haben in der letzten Woche Kontakt mit einem Sprecher von Ubisoft gehabt, der unserer Geschichte widersprach, dass Michael Ancel nichts mehr mit dem Projekt zu tun haben würde. Irgendwas ist also noch im Busch. Ubisoft weiß, dass ein gut gemachter Nachfolger durchaus ein echter Erfolg werden könnte. Schließlich haben wir eine weibliche Heldin, die als Fotografin und Journalistin in eine eindrucksvolle, offene Science-Fiction-Welt eingebettet ist. Es würde perfekt zu der weiter wachsenden Vielfalt von Spielen passen. Allerdings will Ubisoft auf jeden Fall den kommerziellen Misserfolg des Originals vermeiden - und deswegen wartet man offenbar mit einer Ankündigung, bis alles wirklich zusammenpasst. Wir erwarten eine Enthüllung noch immer in diesem Jahr.

Das neue Spiel von Quantic Dream

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Drei Jahre waren es zwischen der Veröffentlichungen von Heavy Rain und Beyond: Two Souls. Zwei Jahre ist es her, dass letzteres veröffentlicht wurde. Und ebenso lange hat der französische Entwickler angekündigt, dass an einem Spiel für die Playstation 4 gearbeitet wird. David Cage zeigte eine sehr beeindruckende Demo mit dem Namen Dark Sorcerer. Abgesehen von der Ankündigung der zwei letzten beiden Spiele in digitaler Form für die Playstation 4 in Europa gab es aber nicht einen Mucks darüber, woran das Studio derzeit arbeitet.

Wo bleibt es?
Man könnte darüber spekulieren, dass Quantic Dream einfach mehr Zeit braucht als erwartet, um ein ganzes Spiel mit derselben ehrfürchtigen Technik wie aus der Dark Sorcerer-Demo zu bauen. Es gab vielleicht nicht genug, um bereits auf der E3 einen kleinen Vorgeschmack liefern zu können. Allerdings hat das Studio im Vorfeld der Messe einen eigenen Twitter-Account gestartet. Womöglich ist man zumindest bald bereit, das Schweigen zu brechen.

God of War

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Bekannte eigene Marke auf der E3 zu präsentieren ist eine Selbstverständlichkeit. Es gibt keinen großen Druck, das Interesse in die Höhe zu treiben. Aber das Präsentieren von erfolgreichen Marken auf der großen Bühne ist ein Leichtes. Dennoch war die Sony-Show relativ frei von Fortsetzungen eigener Serien - siehe auch Gran Turismo 7 weiter unten in der Liste. God of War III bekommt im Juli eine Neuauflage für die Playstation 4, passend zum zehnjährigen Jubiläum der Serie. Es wäre ein ein guter Auftakt zur Auferstehung auf der neuen Generation gewesen. Dennoch gab es auf der E3 keine Hinweise auf eine Fortsetzung.

Wo bleibt es?
Wir können uns vorstellen, dass sich Sony sehr genau anschaut, wohin die Reise für das nächste God of War gehen soll. Der einstige Kassenschlager hat etwas von seinem Glanz eingebüßt. Während God of War IV: Ascension aus dem Jahr 2013 zwar einen starken Auftritt hinlegte, schien das Spiel trotzdem in einer Sackgasse angekommen zu sein. Es gab bei Sony keine Antwort auf die Frage, in welche Richtung sich die Spielmechaniken entwickelten sollten und wie die Spannung der ersten Spiele wieder eingefangen werden könnte. Wir erwarten nicht, dass Sony mit der Reihe schon fertig ist, aber wir gehen auch nicht davon aus, dass wir in der nächsten Zeit mehr hören werden - abgesehen von der bereits länger in Entwicklung befindlichen Film-Umsetzung.

Ein neues Super Mario

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Klar, wir bekommen den Super Mario Maker. An dieser Stelle wäre der richtige Ort für eine ganze Reihe von Witzen genau darüber. Nintendo will schließlich, dass wir die Mario-Spiele nun selbst entwerfen. Der Hersteller hat scheinbar keinen Bock mehr dazu. Für Nintendos neue Konsole NX gibt es garantiert ein neues Abenteuer mit Super Mario. The Legend of Zelda für Wii U hatte bereits mit Ankündigung Klarheit geschaffen, die E3 in diesem Jahr auszulassen. Und so haben wir auf etwas anderes großes gehofft. Bekommen haben wir dann das ziemlich simpel ausschauende Star Fox Zero, das in Zusammenarbeit mit Platinum Games entsteht - und eben das Do-it-Yourself-Mario. Nintendo weiß, wie Modding cool erscheint, aber dieses Spiel kennen wir eben schon eine ganze Weile.

Wo bleibt es?
Kein Zweifel, ein neues Abenteuer mit Super Mario befindet sich bei R&D derzeit in Arbeit. Nicht nur ein Ableger wie Mario Tennis oder eine aufgehübschte Neuinterpretation von bestehenden Ideen wie New Super Mario Bros. oder der Super Mario 3D Land-Reihe. Wie aber könnte man Mario World, Mario 64 und Mario Galaxy übertreffen? Womöglich gibt es die Antwort darauf erst im kommenden Jahr. Und falls The Legend of Zelda für Wii U gleich auf zwei Generationen erscheinen wird, dann gibt es dieses Spiel und ein neuen Mario-Titel zum Launch von NX.

Wipeout

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Wir bilden uns das nicht nur ein: Das Genre für futuristische Racer befindet sich in einem nicht enden wollenden Sinkflug. Allerdings weigern wir uns, die lebenserhaltenden Systeme abzuschalten oder bereits jetzt mit den Wiederbelebungsmaßnahmen aufzuhören. Und das, obwohl jegliche Hinweise auf genau das Gegenteil hindeuten. Sony hat das Wipeout-Studio in Liverpool dichtgemacht nach der Veröffentlichung von Wipeout 2048 zum Launch der Playstation Vita. Die ehemaligen Mitarbeiter versuchen sich derweil allein an einem eigenen Anti-Gravitations-Projekt über Kickstarter, weil nur "wenige Publisher tatsächlich an AG-Racing als ernstzunehmendes Next-Gen-Genre glauben".

Wo bleibt es?
Die Tage von Wipeout, an denen es ein garantierte Verkaufshit war, sind lange vorbei. Doch als Digital-Veröffentlichung könnte das Rennspiel punkten? Wipeout Pure und Wipeout Fury für Playstation 3 zeigten eine denkbare Richtung für die Reihe. Leider scheint aber Sony nicht bereit zu sein, Geld anfassen zu wollen, um ein neues Team zusammenzustellen und einen Nachfolger für die Playstation 4 zu entwickeln.

Gran Turismo 7

Vermisste Lieblinge: Die verschollenen E3-Ankündigungen

Eine weitere Rennspielserie von Sony taucht hier in der Liste auf, die natürlich nicht ad acta gelegt wurde. Die Entwicklung von Gran Turismo 7 ist lange gestartet und es gab sogar Gerüchte über eine neues Tourist Trophy in den Wochen vor der E3. Wir wissen, dass Schöpfer Kazunori Yamauchi und das Team bei Polyphony Digital immer Zeit brauchen. Und viel davon. Gran Turismo 5 war fünf Jahre in Entwicklung. Und als Gran Turismo 6 nur drei Jahre gebraucht hat, war das Ergebnis nicht so umwerfend. Studio und Fans erwarten beim nächsten Mal einfach mehr.

Wo bleibt es?
Noch in der Garage. Yamauchi hat eine Veröffentlichung für 2016 in Aussicht gestellt. Und während es auf der diesjährigen E3 nicht gezeigt wurde, erwarten wir, dass Gran Turismo 7 auf der Gamescom durchstartet und das oberste Treppchen der E3 2016 erklimmen wird. Die mögliche Veröffentlichung könnte dann noch im Winter 2016 erfolgen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.