Deutsch
Gamereactor
News

Vier spannende Indie-Projekte entstehen bei Annapurna Interactive

Outloop Games, No Code, eine kreative Musikerin und das neue Team vom Stainley-Parable-Entwickler stellen sich vor.

HQ

Annapurna Interactive feiert in diesem Jahr sein sechsjähriges Bestehen und das hat das Unternehmen dazu gebracht, uns gestern Abend in einer Nintendo-Direct-artigen Präsentation einige der Projekte von kleinen Indie-Entwicklern vorzustellen, mit denen das Team derzeit zusammenarbeitet. Zwischen Neuankündigungen und Updates zu bestehenden Spielen waren in der Übertragung auch neu geschlossene Partnerschaften ein wiederkehrendes Thema. Auf diese Art wollte uns der Publisher mitteilen, dass wir in ein paar Jahren immer noch spannende Projekte von außergewöhnlichen Entwicklern erwarten können, die Annapurna betreut.

Outerloop Games (Falcon Age) aus Seattle arbeitet an einem neuen Spiel, zu dem sie aktuell noch nicht viel sagen können. In einem kleinen Clip stellen sie deshalb zumindest kurz die wichtigsten Personen des (sehr sympathisch wirkenden,) 15-köpfigen Teams vor. Ein Skateboard kommt wohl zum Einsatz, während irgendwie persönliche Themen aus dem Kosmos der Entwickler verarbeitet werden sollen. Dazu gehören laut Studiochef Chandana Ekanayake "Immigrantenkultur, wie es ist, in den Vereinigten Staaten von Amerika aufzuwachsen, lästernde Tanten" und erdrückende Erwartungen der eigenen Familie.

Jessica Mak aus Toronto wird mit Annapurna Interactive ein Spiel erstellen, bei dem die Musik ebenso wichtig ist, wie das Gameplay. Einen Titel oder eine genauere Vorstellung haben wir von der alleinigen Entwicklerin nicht bekommen, aber das Projekt scheint ein bunter Mix verschiedener Genres zu werden, die unbändig ineinanderfließen.

Ivy Road ist ein kleines Entwicklerstudio, das Menschen mit Erfahrung verbindet. Davey Wreden (The Stanley Parable, The Beginner's Guide) und Karla Zimonja (Gone Home, Tacoma) haben in ihrem Vorstellungsvideo viel Quatsch verzapft und mehrmals wiederholt, dass sie noch nicht über ihr neues Spiel sprechen dürfen. Der Minecraft-Musiker Daniel Rosenfeld (C418) ist ebenfalls beteiligt, sonst wissen wir nicht viel vom Projekt aus Vancouver.

No Code Entertainment Productions aus Glasgow, Schottland, arbeitet an einem neuen Horrorspiel mit Annapurna Interactive zusammen. Die Entwickler von Stories Untold und zuletzt Observation stellen sich im Video vor und bestätigen, dass sie die Größe ihres Teams verdoppelt haben, um das neue Projekt zu stemmen. Es soll noch gruseliger und unerwarteter sein, als die atmosphärischen Sci-Fi-Thriller, die wir in der Vergangenheit von ihnen gesehen haben.

Sonstige Themen es gestrigen Abends:



  • The Pathless wird nach einem Jahr Epic-Games-Store-Exklusivität am 16. November auf Steam erscheinen.
  • What Remains of Edith Finch gelangt am 16. August in den App Store.
  • Am 9. August erscheinen Konsolenversionen von I Am Dead für PS5, PS4, Xbox Series und Xbox One.
  • Telling Lies und Gorogoa werden in naher Zukunft in den Xbox Game Pass aufgenommen.

Vier spannende Indie-Projekte entstehen bei Annapurna Interactive


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.