Deutsch
Gamereactor
News
Halo Infinite

Waffengeräusche im kommenden Halo Infinite sollen hochwertiger ausfallen

343 Industries deutet in einem neuen Video "einzigartige Funktionen" an.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Eines der am meisten erwarteten Spiele des Jahres dürfte zumindest bei Shooter- und Sci-Fi-Fans Halo Infinite sein, das im Herbst zusammen mit der Xbox Series X erscheinen wird. Der Entwickler 343 Industries hat uns noch kein Gameplay demonstriert, aber schon bei etlichen Gelegenheiten verschiedene offenbar enthaltene Features gelobt (wir wissen jedoch auch, dass einige der Kernfiguren des Entwicklungsteams ihren Posten in den letzten sechs Monaten niedergelegt haben).

Das Studio möchte mit ihrem nächsten Spiel zum Grundrezept der Reihe zurückzukehren, das damals das legendäre Halo: Combat hervorgebracht hat (deshalb werden wir auch wieder im Splitscreen spielen können). Wir wissen auch, dass 343 Industries sehr ehrgeizig mit den Waffengeräuschen in Halo Infinite umgehen wird, wie sie in einem kleinen Instagram-Video demonstrieren. Das Sound-Team war am Schießstand unterwegs, um mit verschiedenen Effekten und einem Stapel schnurloser Mikrofone zu experimentieren. Produzent Frank O'Connor kommentiert:

"Wir mussten eine Engine entwickeln, die für die Entwicklung der nächsten Generation leistungsfähiger, aber auch wendiger war, damit die Kreativen und Ingenieure einfacher arbeiten und schneller iterieren können. Diese technischen Grundlagen sind für den Aufbau einer Plattform der Zukunft von entscheidender Bedeutung."

343 hat außerdem ein kleines Entwicklertagebuch veröffentlicht, das uns hinter die Kulissen der Halo-Serie schauen lässt. Das Team erklärt darin, dass die neue Slipspace-Grafik-Engine "einzigartige Funktionen" in Halo Infinite erlauben wird. Genauer geht das Video nicht auf diese Aussage ein, doch der Entwickler David Berger bestätigt noch einmal, dass Slipspace direkt so konzipiert wurde, dass Ideen und Konzepte der Designer schnell und einfach in der Praxis umgesetzt werden können:

"Man muss Tools erstellen, mit denen man neue Funktionen erstellen kann, die wiederum Funktionen ermöglichen, an die noch gar nicht gedacht wurde. Man muss Erstellern von Inhalten Raum für Ideen geben, die über [das eigentliche Vorhaben] hinausgehen." Womöglich könnte ein stärkerer Fokus von Halo Infinite auf dem Thema Custom-Inhalte liegen?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Halo Infinite
Halo InfiniteHalo InfiniteHalo Infinite

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.