Deutsch
Gamereactor
News
Lego City Undercover

Warner Bros. äußert sich zur Nintendo Switch-Version von Lego City Undercover

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Gestern haben wir darüber berichtet, dass die physische Verkaufsvariante der Nintendo Switch-Version von Lego City Undercover nicht das volle Spiel umfasst. Der Action-Titel von TT Fusion enthält aus Kostengründen auf der Switch-Catridge nur etwa ein Drittel der Speichermenge der Wii U-Version, die restlichen "Spieldaten" sollen aus dem Internet nachgeladen werden, wie ein Bild der Verpackungs-Rückseite zeigte. Nun meldet sich Warner Bros. zu Wort und entschäft die Situation.

Den Kollegen von Nintendo Everything hat das Unternehmen geschrieben, dass "Spieler, die die physische Kopie von Lego City Undercover für die Nintendo Switch kaufen, das komplette Spiel bekommen und keine zusätzlichen Inhalte downloaden müssen, um die vollwertige Spielerfahrung genießen" zu können. Eine Internetverbindung sei für das Spielen nicht erforderlich, und höchstens dafür gedacht, die Inhalts-Patches herunterzuladen, so Warner. Na das klingt doch schon deutlich besser, auch wenn wir uns immer noch fragen, wieso das Spiel plötzlich so viel kleiner geworden ist.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Lego City Undercover

Ähnliche Texte

Lego City UndercoverScore

Lego City Undercover

KRITIK. Von Mike Holmes

Nach ein paar Jahren in der Wildnis der Wii U-Exklusivität, kommt TT Fusions Open World-Abenteuer nun auf die Switch.

Lego City UndercoverScore

Lego City Undercover

KRITIK. Von Christian Gaca

TT Fusion haben das dutzendfach erprobte Lego-Konzept von den Lizenzspielen gelöst und in eine eigene Spielwelt verpackt. Nun ja, fast jedenfalls.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.