Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Wii Play: Motion

Wii Play: Motion

Nintendo macht es wieder. Sie verkaufen uns noch eine Minispiel-Sammlung und schenken uns dazu etwas, nämlich einen knallroten Wii Motion Plus-Controller. Halt, eigentlich ist es eher umgekehrt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Denn wer nachrechnet, merkt schnell, dass das Videospiel in der Verpackung bestenfalls als milde Beigabe durchgeht, die die Erbsenzähler bei Nintendo mit unter zehn Euro Wert kalkulieren. Schlecht ist Wii Play: Motion deswegen aber nicht. Für um die 42,95 Euro kriegt man das Spiel im Handel, plusminus ein paar Euros. Ein einzelner Controller liegt bei knapp sechs bis acht Euro weniger, je nach Farbe. Anders gesagt: Wer schon immer eine noch genauere Wii-Fernbedienung haben wollte, der kriegt die jetzt - und dazu zwölf mehr oder weniger witzige Spiele.

Meine Highlights sind Steineflitschen und Auf die Rübe! - das eine ein persönlicher Klassiker aus dem echten Leben, den ich noch nie in einem Videospiel gesehen habe, das andere ein Klassiker, den es schon etliche Male irgendwo gab. Fast alle Spiele lassen sich mit bis zu vier Freunden spielen, manche gemeinsam, andere nacheinander. Das Spielprinzip ist immer in drei Sekunden verstanden, bietet aber trotzdem genügend Spaß im Detail. Man kann sich stetig verbessern und den Highscore jagen, hier trägt besonders die wirklich feinere Steuerung mit der Wii Motion Plus zu einem echten Erfolgserlebnis.

Anfangs sind nur vier Spiele anwählbar - die anderen acht müssen erst freigespielt werden. Innerhalb eines Spiels sind dann manchmal noch zusätzliche Modi freischaltbar. Insbesondere für eine Minispielsammlung ist dieses Konzept ein bisschen lahm, denn man muss erst einmal ein paar Stunden investieren, um alles zur Hand zu haben für die einzige Existenzberechtigung der Sammlung: ein passables, unaufdringliches Partyspiel zu sein.

Wii Play: Motion
Steinflitschen, eine herrlich freundlich gestaltete Version des Ostseeklassikers...

Gemeinsam mit Freunden Eiskugeln in der Waffel stapeln und ausbalancieren, mit der Wiimote den virtuellen Hammer schwingen oder sich als halbmenschliche Flipperkugel betätigen, da kann jeder mitmachen. Und viele (aber nicht alle) der Spiele haben genug Zufallsmoment integriert, dass auch Gelegenheitsspielern nicht sofort die Lust vergeht. Bei dem Hau-Drauf-Spiel etwa kloppen wir Maulwürfen die Birne weich. Gerade mit mehreren Spieler entsteht schnell ein großes Durcheinander und am Ende kapiert keiner so genau, warum der andere jetzt mehr Punkte hat - oder eben nicht. Es geht aber auch etwas komplizierter, dem Windigen Wettlauf zum Beispiel. Mit Regenschirm und Rollenschuhen müssen wir den Sturm nutzen, um nach einem gekonnten Absprung möglichst weit zu fliegen und dabei Hindernissen ausweichen.

Ziemlich lustig und neuartig ist auch die Gruselvilla, wo wir gemeinsam auf Geisterjagd gehen. Wer einen Geist gefunden hat, muss seinen Freunden tatsächlich schnell verraten, wo im Raum er sich aufhält, damit die beim Einfangen mithelfen können. Der unsichtbare Geist wird mit Hilfe des Lautsprechers in der Wii-Fernbedienung lokalisiert - eine schöne Idee, die sie mal bei einem der Ghostbusters-Games für die Wii hätten umsetzen sollen.

Dennoch ist das Wii Play: Motion am Ende nur eine Angelegenheit für ein paar Stunden. Es ist, leider, nur eher ein Art Technik-Demo, die die Fähigkeiten von Wii Motion Plus demonstriert. Und die muss eigentlich niemand mehr demonstrieren, weswegen die ganze Sache so ein bisschen überflüssig ist. Jedenfalls für 42,95 Euro. Wii Play: Motion wäre als Downloadspiel besser platziert gewesen.

Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
Wii Play: Motion
07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
Lustige Minispiele, extra Controller
-
wenig Substanz, schlichte Optik
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Wii Play: MotionScore

Wii Play: Motion

KRITIK. Von Christian Gaca

Nintendo verkauft uns eine Minispiel-Sammlung und verschenkt dazu einen knallroten Wii Motion Plus-Controller - oder so.

Wii Play: Motion

Wii Play: Motion

VORSCHAU. Von Martin Eiser

Wii Play zählt du den meistverkauften Spielen aller Zeiten - wir haben Nachfolger Wii Play: Motion ausprobiert.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.