Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Wipeout 2048

Wipeout 2048

Wipeout 2048 war einer von zwei möglichen Titeln, die für die neue Handheld-Version der populären Anti-Schwerkraft-Rennserie im Gespräch waren. Die Nähe zu Wipeout 2097 ließ den Schluss zu, dass der Titel korrekt ist. Und tatsächlich haben sie bei Sony Liverpool exakt das gemacht: an Wipeout 2048 gearbeitet.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Die Präsenz des Spiels auf der streng geheimen Pre-E3-Präsentation von Sony mag auf den ersten Blick eine kleine Rolle spielen. Nur eine einzige Rennstrecke hat Sony uns spielen lassen, sowohl im Einzel- und Mehrspielermodus, aber immerhin sogar im Cross-Plattform-Spiel zwischen PS3 und NGP. Aber eine Serie, die in diesem September auf 16 Jahre Vergangenheit zurückblickt, sollte man immer auf der Rechnung haben.

Unmittelbar spürbar ist das handwerkliche saubere Design der Zukunftsrennmaschinen. Die sind zwar rein faktisch in die Jahre gekommen, aber niemals wird jemand es wagen, ihnen das Adjektiv "hässlich" entgegen zu schleudern. Sie haben zudem ein ziemlich schickes Retro-Finish bekommen, das sich selbstbewusst an die originalen Entwürfe aus dem Jahr 1995 anlehnt.

Bei Studio Liverpool haben sie sich das ursprüngliche Spiel als Vorbild genommen, um das Retro-Design sowohl der Teams als auch der Anti-Grav-Liga hinzukriegen. Aber das Design der Strecken und die Grafik zeigen deutlich die Weiterentwicklung der Wipeout-Serie. Die Tower-Strecke, derzeit nur eine Codename, windet sich durch die neueren und älteren Bereiche einer Stadt - ein Merkmal, um das sich entwickelnde Stadtbild zu zeigen, in traumhaften Details übrigens.

Wipeout 2048

Wenn man die Augen von der Strecke wegschweifen lässt, sieht man abgesperrte Straßen voller Menschen und gleich mehrere, abzweigende Route. Die Farben sind gedämpft, fast schmutzig manchmal, was mit dem Blick auf den Zerfall einer künftigen Welt richtig ist. Dann kommt plötzlich das Kernstück des Kurses in Sicht - ein Knick um neunzig Grad in den Himmel, wonach sich die Strecke entlang der Länge eines Turms in lässigen Loops nach oben windet. Der blaue Himmel zeigt danach plötzlich eine glänzende neue Welt, mit hellen Wolkenkratzern und kristallklaren Rennstrecken. Das ist ungefähr so subtil gemacht wie einen Ziegelstein durchs Wohnzimmerfenster zu schmeißen statt zu klingeln. Aber es wirkt.

Jede Strecke hat so ein Kernstück, ein zentrales Element, um Orientierung zu bieten und jedem Track seine eigene Identität zu geben. Die Strecken sind übrigens deutlich breiter als früher, eine bewusste Entscheidung, um ein aggressives Spielerlebnis zu schaffen und Positionskämpfe zu erleichtern. Das Kampfsystem wurde modifiziert, so dass die Pick-ups auf der Strecke nun in zwei verschiedenfarbige Klassen eingeteilt sind. Rote Items deuten auf aggressive Optionen hin, blaue Items auf defensive Hilfen. Das Schild ist jetzt ein fester Teil eines jeden Fliegers, von Beginn an. Die Kreis-Taste schmeißt den Schutzschirm an.

Das Spiel bietet sowohl normale als auch Gyro-Sensor-Optionen für die Steuerung. Die Möglichkeit, den schwebenden Flieger nach vorne zu drücken und nach hinten hochzuziehen, um abruptes Gefälle oder die harten 90-Grad-Steigungen auszugleichen, fühlt sich sehr natürlich an.

Wir haben das funktionierende Cross-Plattform-Spiel von Wipeout 2048 zwischen PS3 und NPG ausprobieren dürfen, aber Fragen zur Mechanik des Systems blieben unbeantwortet, obwohl wir uns echt bemüht haben. Hier war der Hardcore-"Später-dann"-Cheat bei Sony aktiviert. Ein Geheimnis haben sie dann doch noch verraten: Mit dem rückseitigen Touchpad lassen sich Titelmenüs und Bildschirmhintergründe manipulieren. Etwas, das größere Auswirkungen haben könnte und nicht nur eine Spielerei sei, wie uns zugeflüstert wurde. Ob die Menüs den schicken Retro-Anstrich von Designer's Republic kriegen oder was das klassische Fesiar-Logo entlang eines Teils der Strecke zu bedeuten hat, haben wir nicht erfahren. Geheimhaltung und so...

Wipeout 2048
Wipeout 2048
Wipeout 2048
Wipeout 2048

Ähnliche Texte

Wipeout 2048Score

Wipeout 2048

KRITIK. Von Lee West

Eine Studie reiner Geschwindigkeit und feuriger Rennen - und das beste Wipeout der ganzen Serie. Leider mit lahmer Musik.

Neues Wipeout nicht ausgeschlossen

Neues Wipeout nicht ausgeschlossen

NEWS. Von Christian Gaca

Sonys Playstation-Topmanager Shuhei Yoshida hat im Interview mit dem Official Playstation Magazine verraten, dass er ein neues Wipeout nicht für ausgeschlossen hält. "Sag...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.