Deutsch
Gamereactor
News
Call of Duty: Warzone

Zeitreise in Season Three von Call of Duty: Warzone - Willkommen in Verdansk 1984

Die Karte erfährt einige gravierende Änderungen, doch Zombies werden für die Spieler kein Problem mehr darstellen.

  • Ben Lyons

Heute ist ein ziemlich großer Tag für Call-of-Duty-Fans gewesen, denn die dritte Content-Staffel von Call of Duty: Black Ops Cold War und Call of Duty: Warzone ist inzwischen verfügbar. Obwohl wir bereits eine grobe Ahnung davon haben, was wir in dieser Saison vom Mehrspielermodus erwarten können, wurde die Frage, was eigentlich mit den Atomwaffen in Verdansk passierte, bislang weitgehend übergangen.

Um das zu klären, haben wir an einer Präsentation teilgenommen, in der Infinity Ward endlich Klartext sprach. Wie zu erwarten wird der zentrale Schauplatz des Battle-Royale-Ablegers einige auffällige Änderungen erfahren. Die größte Neuerung ist ein Wechsel der Kulisse, da die Spielwelt nun im Jahr 1984 angesiedelt ist. Um diese Änderung zu verdeutlichen, wurden mehrere Orte verändert, da diese Karte vor 35 Jahren natürlich noch ganz anders aussah.

Der Damm wird zum Beispiel in die Black-Ops-Karte "Gora Summit" verwandelt, die diesmal sogar funktionierende Seilbahnen enthält. Das Verdansk-Stadion bleibt geöffnet, gleicht aber einer laufenden Baustelle. Der Steinbruch war damals eine Karstsalzmine mit verschiedenen Gebäuden und kein massives Loch im Boden. Das Farmland ist der letzte Ort, der massive Veränderungen erhält, denn dort findet ihr nun die Black-Ops-Karte Standoff.

In der Innenstadt, am Fernsehsender, am Bahnhof, am Flughafen und im Supermarkt werden visuelle Änderungen wahrzunehmen sein, um die Zeitreise auch optisch einzufangen. Darüber hinaus werden neue Standorte begehbar, darunter zum Beispiel die alte Mine, die die nordwestliche Ecke der Karte weniger eintönig machen soll. Dazu gesellen sich das Grid Array, eine hoch aufragende Struktur, und eine Flugzeugfabrik.

Die 35 Jahre sind auch am Klima nicht ganz schonungslos vorbeigegangen, weshalb die Warzone-Karte nun nicht länger im Winter, sondern im Frühling angesiedelt ist. Ach und falls ihr euch fragt: So etwas Verrücktes wie Zombies gab es damals noch nicht.

Call of Duty: Warzone

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.