Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Artikel
Mount & Blade II: Bannerlord

Zwölf Tipps für Einsteiger von Mount & Blade II: Bannerlord

Tale Worlds Open-World-RPG ist eine harte Nuss, doch wir haben ein paar Ratschläge für euch, mit denen euch der Einstieg gelingt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Tale Worlds Entertaiment entwickelt schon fast ein Jahrzehnt lang aktiv an Mount & Balde II: Bannerlord, das erst kürzlich ins Early-Access-Programm von Steam aufgenommen wurde. Das Spiel hat eine Reihe interessanter Features, die häufig nicht ausgiebig genug von den Tutorials abgedeckt werden. Gerade neue Spieler könnten sich schnell verloren fühlen, wenn sie nicht wissen wonach sie genau Ausschau halten sollten. Wir haben einige wichtige Aspekte des Spiels für euch hervorgehoben, damit ihr nicht das Gleiche durchmachen müsst wie wir, um das Spiel genießen zu können. Hier sind zwölf Dinge, die euch den Einstieg in Mount & Blade II: Bannerlord erleichtern könnten.

N für die Enzyklopädie

Die Enzyklopädie ist ein wichtiger Bestandteil für jeden Bannerlord-Spieler, denn sie versorgt euch mit wichtigen Informationen über jeden Aspekt des Spiels und den gegenwärtigen Zustand der verschiedenen Fraktionen. Seltsamerweise ist sie nicht auf dem Hauptbildschirm sichtbar, doch mit der Taste "N" kommt ihr in die Enzyklopädie. Ihr werdet sie benötigen, um bestimmte Adlige aufzuspüren (besonders in der Quest "Neretzes' Folly"). Der letzte Ort, an dem ein Adliger gesehen wurde findet ihr in der oberen rechten Ecke seines jeweiligen Profils.

Haltung bewahren

Wenn ihr auf dem Pferd sitzt könnt ihr eure Lanze an eurer Seite halten und wenn ihr X drückt, sobald ihr ein entsprechendes Symbol über eurem Gesundheitsbalken seht, ist sie extrem tödlich. Dann müsst ihr weniger auf euer Timing achten, da die Lanze jedem Gegner automatisch Schaden zufügt, der mit ihrem spitzen Ende Bekanntschaft macht. Sie wird genug Geschwindigkeitsbonus haben, um nahezu jede zu töten - egal ob Rekrut oder Adliger. Das funktioniert aber nicht mit jeder Lanze; welche diesen Bonus haben erkennt ihr im Inventar.

Mount & Blade II: Bannerlord

X funktioniert übrigens auch mit Speeren. Ihr könnt sie als Nahkampfwaffe einsetzen, indem ihr diesen Knopf drückt und ein zweiter Druck auf die Taste und ihr dürft sie wieder werfen. Ein weiterer Trick, der euch helfen wird, wenn ihr in Gefahrenzonen reitet: Mit doppeltem Druck auf W könnt ihr beschleunigen und mit S stoppt ihr wieder. Das ist nützlich, wenn ihr an einem Baum oder einer Gegnergruppe hängengeblieben seid. Plötzliches Bremsen kann einen Angriff in die unerwartete Verteidigung umwandeln, also wendet schnell, um eurem Gegner frühzeitig wieder gegenüberzustehen. Mit Z steigt ihr übrigens vom Pferd ab. Das ist toll, wenn ihr belagert werdet und schnell an die Frontlinie wollt, um hinter den Barrikaden in Deckung zu gehen.

Gestaltet euer Banner

Es mag nicht so wichtig wie die das Wissen um die Enzyklopädie sein, aber ihr könnt mit B jederzeit eurer Banner verändern. Das ist toll, wenn ihr ein einzigartiges Banner haben möchtet, das sich von den anderen Klans des Königreichs unterscheidet (das hilft eurer Übersicht besonders im Kampf). Es gibt sogar eine Seite von Tale Worlds auf der ihr euer eigenes Design anfertigen könnt. Folgt dem Link, kopiert euren generierten Bannercode und fügt ihn im Editor ein (STRG+V). Schon habt ihr euer eigenes Banner.

Erschafft einen echten Charakter

Langweilt euch eure Spielfigur? Mit V könnt ihr jederzeit euren Charakter anpassen. Ihr könnt sogar eure eigene Kreation oder die eines Freundes mit STRG+C im Editor kopieren und ihn mit STRG+V einfügen. Nicht kreativ aber besser als ein weiteres Abziehbild.

Verschafft euch auf dem Schlachtfeld einen Überblick

ALT ist eine wertvolle Taste im Kampf (und in Städten - dazu gleich mehr). Es zeigt euch die generische Formationen und Typen, sowie den Abstand zu ihnen an. Das sind wichtige Informationen, denn eure Formation und Position auf dem Schlachtfeld kann den Kampf entscheiden. Die gleiche Taste hebt übrigens Waffen, Schilde und noch wichtiger - Bögen und Bolzen - hervor. Wenn ihr im Kampf Pfeile verschießt, ist das sehr nützlich, um euren Vorrat wieder aufzustocken. Wir finden es besonders in langen Kämpfen und bei Belagerungen hilfreich. Wenn ihr ALT in den Städten gedrückt haltet, werden wichtige Charaktere und viele Orte hervorgehoben. Schaut euch um, ihr werdet auf diese Weise viel entdecken.

Mount & Blade II: Bannerlord

Kauft günstig und verkauft teuer

Der Handel in Bannerlord ist wichtiger und leichter denn je. Macht Profite indem ihr günstig einkauft und die Güter in einer anderen Stadt teuer weiterverkauft. Ihr könnt mit Karavanen oder den Stadtbewohnern sprechen, um gute Handelsrouten zu entdecken. Wenn ihr mit bestimmten Städten handelt, werdet ihr Gerüchte über bestimmte Güter hören. Auf diese Weise versteht ihr, wo ihr bestimmte Güter kaufen oder verkaufen solltet. Graue Texte bedeuten, die Gerüchte sind schon ein wenig alt - ihr solltet euch also nicht zu sehr darauf verlassen.

Arbeitet euch in der Nahrungskette nach oben

Neben dem Handel könnt ihr mit dem Kauf von Werkstätten in den Städten Geld machen. Verschafft euch einen Überblick über die unterschiedlichen Güter, die in eurer Nähe produziert werden. Kornfelder sind gut für Brauereien, Schafe bringen Wolle und so weiter. Für die Karawanen solltet ihr mit lokalen Händlern sprechen und sie bei ihnen kaufen. Ihr müsst dann nur noch einen eurer Begleiter als Anführer der Karawane bestimmen. Wenn ihr sie gut managt habt ihr bald ein regelmäßiges Einkommen.

Heiratet und zeugt Nachfolgen

In Mount & Blade II: Bannerlord könnt ihr an Altersschwäche oder durch das Schwert umkommen (zumindest wenn ihr ein Häkchen bei der entsprechenden Option in den Einstellungen gesetzt habt). Daher wollt ihr irgendwann eine Familie gründen und Kinder bekommen, sonst hat das alles keinen Sinn. Familienmitglieder können wertvolle Mitglieder eurer Gruppe sein, die genau wie eure Begleiter auch für euch anführen können.

Um zu heiraten müsst ihr einen Adligen vom jeweils anderen Geschlecht finden und ihr oder ihm mehrfach den Hof machen. Dabei wird euer Charme auf die Probe gestellt und wenn ihr erfolgreich wart, könnt ihr schließlich heiraten. Danach könnt ihr Nachwuchs zeugen, der zu euren Begleitern heranreift oder euer Erbe antritt, sobald ihr sterben solltet. Wenn ihr ohne Nachwuchs sterbt übernimmt euer Ehepartner eure Rolle und wird von euch gesteuert. Es ist also langfristig wichtig eine Familie zu gründen - je größer desto besser!

Vasallen, die ihre Heimat verlassen, bekommen Strafen

Wenn ihr das Clanlevel 2 erreicht habt, könnt ihr zum Vasallen eines Königreichs werden. Der Unterschied zum Söldner ist: Ihr bekommt Lehnsgüter und mehr Gold und ihr könnt euch in die Politik einmischen. Aber vorsichtig: Es kommt euch teuer zu stehen, wenn ihr das Königreich verlasst, dem ihr Treue geschworen habt. Ihr werdet sogar zum Staatsfeind, wenn ihr die geborgenen Güter bei eurer Fahnenflucht behaltet. Wenn ihr also euer eigenes Königreich gründen möchtet oder eure Verbündeten häufig wechseln wollt, dann solltet ihr besser Söldner bleiben.

Mount & Blade II: Bannerlord

Ein Königreich für eure Pferde

Das Tempo spielt eine große Rolle, wenn ihr euch über die Karte bewegt. Mit mehr Geschwindigkeit seid ihr schneller beim nächsten Ziel, verfolgt Plünderer besser und entkommt großen Armeen leichter. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Geschwindigkeit eurer Gruppe, etwa die Anzahl der Fußsoldaten, die Zahl der Gefangenen, die Moral euer Truppen, das Ausrüstungsgewicht und die Menge eurer Pferde. Wenn ihr mehr Pferde habt, können mehr Soldaten aufsteigen, was die Inventargröße und die Bewegungsgeschwindigkeit verbessert. Lahme Pferde und Esel verlangsamen die Herde, auch wenn sie die Traglast erhöhen.

Bandenkämpfe in den Städten

Eine Methode schnell zu Geld zu kommen und die richtigen Leute kennenzulernen sind die Bandenkämpfe. Das macht ihr, indem ihr durch die Stadt lauft und Plätze oder kleine Gassen besucht und dort mit den Ganoven redet. Zeigt ihnen wer der Boss ist und fordert sie zur Rangelei auf, um sie windelweich zu prügeln. Bedenkt aber, dass ihr in den Städten nur Zivilkleidung und Waffen tragt - bringt also besser eure Begleiter mit. Wenn ihr erfolgreich wart, geduldet euch ein wenig und fangt den nächsten Streit an. Wenn ihr da ebenfalls siegreich wart, verbessert sich eure Beziehung zu den Adligen der Stadt und ihr macht zusätzlich Beute.

Mount & Blade II: Bannerlord

Escape ist für Tipps

Hier etwas, das häufig übersehen wird. Wenn ihr die ESC-Taste drückt, taucht ein Menü auf und auf der linken Seite stehen Tipps. Viele unerwähnte Features aus dem Tutorial und die Enzyklopädie werden dort erklärt. Schaut euch dort ganz genau um, bevor ihr loslegt, auch wenn manche Dinge vielleicht noch keinen Sinn ergeben.

Das waren unsere Tipps für einen erfolgreichen Start ins Abenteuer. Habt ihr noch weitere hilfreiche Ratschläge?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt